Manuelle Therapie


Akupunktur

Die Akupunktur ist eine jahrtausende alte Methode aus der traditionellen chinesischen Medizin (TCM), die die Selbstheilungskräfte des Körpers aktiviert und das Gleichgewicht im Körper wieder herstellt. Laut der alten chinesischen Philosophie entstehen Krankheiten durch ein energetisches Ungleichgewicht im Körper. Diese Therapie soll einen Energieausgleich schaffen, den Energiefluss korrigieren und dadurch zur Heilung beitragen. Durch Stimulation spezifischer Körperpunkte verändern sich verschiedene biochemische und physiologische Zustände und die Ursache von Störungen wird behoben.

Anwendungsgebiete:

Störungen des Bewegungsapparats

Hauterkrankungen

Störungen des Nervensystems

Atemwegserkrankungen

Schmerztherapie vor und nach Operationen

Stoffwechselstörungen

Verdauungsstörungen

Auch viele andere Erkrankungen lassen sich gut mit Akupunktur behandeln.

Zudem hat sie natürlich auch noch weitere positive Wirkungen.

 


Dry Needling – Triggerpunkt Therapie

Beim Dry Needling werden myofasziale Triggerpunkte (kleine, knotige Verhärtungen in der Muskulatur) und Faszien behandelt. Durch eine exakte Palpation werden einzelne Triggerpunkte lokalisiert und mit einer sterilen Akupunkturnadel aufgelöst – die Sauerstoffversorgung und Durchblutung der verspannten Muskulatur und der Faszien wird angeregt.

Anwendungsgebiete:

Problemen durch Schmerzäußerungen, wie z. B. Buckeln, Steigen, Durchgehen, Kopfschütteln usw.

Problemen in der Biegung

Steifheit der Rückenmuskulatur

Verkürzten Bewegungen

Muskelbedingten Unregelmäßigkeiten in der Bewegung

Problemen in der Kruppenmuskulatur, der Muskulatur der Hinterhand

 


Physiotherapie

in Ausbildung

 


Pferdedentalpraktiker

in Ausbildung